memolife friends
Menü schließen

Produkte von Dataflex

Dataflex

Dataflex fühlt sich als Unternehmen verpflichtet, einen positiven Beitrag zu Umwelt und Gesellschaft zu leisten. Mehr als 30 Jahre Erfahrung fließen in die Entwicklung und Fertigung von ergonomischen Produkten, die das körperliche und geistige Wohlbefinden steigern sollen. Denn nur wer sich an seinem Arbeitsplatz wohlfühlt, kann auch optimale Leistungen erbringen. Die Produkte von Dataflex zeichnen sich durch eine hohe Funktionalität und exklusives Design aus, das schon mehrfach mit Red-Dot- und iF-Awards ausgezeichnet wurde.

Als Unternehmen ist Dataflex nach ISO: 9001 zertifiziert und hat ein nach den Standards von ISO: 14001 zertifiziertes Umweltmanagement. Für fast alle Produkte wurden inzwischen Lebenszyklusanalysen (Ökobilanzen) durchgeführt, die für die Kunden transparent einsehbar sind. Die Lebenszyklusbewertung berechnet die Umweltauswirkungen eines Produkts über den gesamten Zeitraum, vom Abbau der Rohstoffe bis hin zur Entsorgung. Um die Umweltfolgen zu reduzieren hat Dataflex ein Rückgabeprogramm entwickelt. Rund 95 % der Auswirkungen werden durch den Abbau von Rohstoffen und deren Verarbeitung verursacht. Sichert der Kunde zu, das Produkt nach Gebrauch zurückzugeben, schont das die Umwelt, denn zurückgewonnene und unbeschädigte Teile müssen nicht zu neuen Materialien eingeschmolzen werden.

Dataflex legt Wert auf langfristige Beziehungen zu Händlern und Partnern. In diesem Zuge haben sie sich auch verpflichtet zu gewährleisten, dass nirgendwo in der Lieferkette Kinderarbeit oder moderne Sklaverei praktiziert werden. Konfliktmaterialien werden ebenfalls nicht verwendet. Das Unternehmen hat es 2019 in Zusammenarbeit mit „Trees for All" geschafft, alle CO2-Emissionen zu kompensieren. Weiterhin wird im Betrieb auf Effizienz und Ressourcenschutz geachtet: An den Arbeitsplätzen werden LED-Beleuchtung, energieeffiziente Monitore, hocheffiziente Klimaanlagen sowie Schredder zur Umwandlung von Abfallkartons in schützendes Füllmaterial verwendet. Styropor wird nicht mehr als Verpackung genutzt. Das Unternehmen arbeitet mit grünem Strom und CO2-kompensiertem Erdgas.