gratis Maske

Wiederverwendbare Mund- und Nasenbeckung "Fynn Kliemann" schwarz oder weiß

Artikel-Nr.: A166803
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
0,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Fair produziert in Schwarz oder Weiß
  • Herstellung in Europa
  • Unterstützt soziales Projekt in Südafrika

  Nicht hipp, aber sie hilft. Anstatt trendiger Textilien stellen die europäischen... mehr

Fair produziert in Schwarz oder Weiß

AB EINEM BESTELLWERT VON 70 EURO ERHALTEN SIE EINE DER MUND- UND NASENBEDECKUNGEN VON FYNN KLIEMANN GRATIS DAZU. ZUSÄTZLICH SPENDET DIE MEMO AG 1 EURO PRO MASKE AN VIVA CON AGUA SOUTH AFRICA!
Die wasch- und wiederverwendbaren Mund- und Nasenbedeckungen von Fynn Kliemann (Sänger, Unternehmer, YouTuber) sind bewusst einfach gehalten. Anstatt Textilien lässt sein Label nun günstige Masken aus 100 % Polypropylen produzieren. Sie sollen die Arbeitsplätze bei seinen Produzenten retten, die aufgrund des Coronaviruses hätten schließen müssen. Für jede Maske spendet die memo AG 1 Euro an die Organisation Viva Con Agua South Africa, die in Kapstadt Masken an Homeless People und Cityworker sowie in Townships verteilt. Es wird empfohlen, die Maske vor dem ersten Tragen zu waschen. Die Mundbedeckung ist nicht für den medizinischen Gebrauch geeignet und entspricht nicht den FFP-Schutzklassen.

 

Nicht hipp, aber sie hilft.

Anstatt trendiger Textilien stellen die europäischen Produzenten des Labels von Fynn Kliemann nun Mund- und Nasenbedeckungen her. Der bekannte Webdesigner, Musiker, Unternehmer, Autor und YouTuber will damit Arbeitsplätze sichern, die ansonsten der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen wären. Die Masken sind bewusst schlicht und einfach gehalten und dienen dem einzigen Zweck, die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Kliemann findet es nach eigenen Worten „eine Frechheit, sich an solch einer Krise zu bereichern“ und spielt damit auf Maskenpreise zu 20 Euro das Stück an. Deshalb kostet die Mund- und Nasenbedeckung nur ein Zehntel der Masken „der überteuerten Profitgeier“.
Hilfe für Menschen, die sich nicht selbst helfen können

Mit jeder Maske unterstützt die memo AG die Organisation Viva con Agua South Africa. Sie wurde in diesem Jahr von Benny Adrion, dem Initiator von Viva Con Agua de St. Pauli e.V., gegründet. Der Verein setzt sich seit mehr als zehn Jahren durch verschiedene Projekte dafür ein, dass Menschen Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen erhalten.
Viva con Agua South Africa verteilt Masken in Kapstadt an Menschen, die sich selbst keine eigenen Masken organisieren können. Sie sind entweder obdachlos oder leben unter einfachsten und hygienisch unzureichenden Bedingungen in Townships, den Armenvierteln der Stadt. Außerdem erhalten auch Cityworker, z.B. GesundheitsarbeiterInnen, Masken von der Organisation. 

Obwohl Südafrika bereits frühzeitig sehr strenge Ausgangssperren verhängt hat, ist das Land mehrfach von den Auswirkungen der Pandemie betroffen: einer schwierigen wirtschaftlichen Lage, aktuell steigenden Infektionszahlen und fehlender Intensivversorgung im medizinischen Bereich. Neben der armen Bevölkerung stecken sich auch immer mehr Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen mit Covid-19 an.

 

Mehr lesen

Produktdaten

Material: 100 % Polypropylen
Breite: 17 cm
Herstellungsort: Portugal
Farbe: schwarz oder weiß
Pflegehinweis: ab 60 °C waschbar und wiederverwendbar

Nachhaltigkeit

Die Herstellung der wiederverwendbaren Mund- und Nasenbedeckung in Europa sichert Arbeitsplätze bei Textilproduzenten, die ansonsten aufgrund der Corona-Pandemie hätten schließen müssen. Mit jeder Maske unterstützt die memo AG die Organisation Viva con Agua South Africa. Sie verteilt in Kapstadt Masken an obdachlose Menschen, Cityworker und in Townships. Dort können sich viele Menschen keine eigenen Masken organisieren.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wiederverwendbare Mund- und Nasenbeckung "Fynn Kliemann" schwarz oder weiß"