Privatkunden-Shop, alle Preise inkl. MwSt.

memolife friends
Menü schließen

Produkte von recable

recable

Nachhaltigkeit und faire Herstellungsprozesse sind in der Technik- und Elektronikbranche noch keine Standards. Nachhaltige Smartphones gibt es heute schon, doch das nachhaltige Zubehör fehlt oft. Aus diesem Problem heraus hat sich die Idee für recable entwickelt: ansprechende USB-Kabel aus fairen, konfliktfreien und recycelten Rohstoffen, die von Hand in Deutschland hergestellt werden. Im eigenen Handeln orientiert sich das Unternehmen an den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals), bei denen Umwelt und Menschen gleichermaßen wichtig sind. Gerade Punkt 12 erhält bei recable besondere Beachtung: responsible consumption und production. Die Kabel sind so gebaut, dass sie reparierfähig sind, denn Sachen zu reparieren ist immer das bessere Recycling.

Die von recable produzierten Kabel sind rundum nachhaltig: sie sind frei von Halogenen, Weichmachern und Schwermetallen, fair hergestellt, auf Langlebigkeit ausgelegt und enthalten 40 bis 50 % Recyclingkupfer. Die Mäntel bestehen mit Baumwolle, Flachs und Basalt aus echten Naturfasern. Durch die besondere Herstellung sind die Kabel zu 90 % recycelbar – das innere Kabel sogar zu 100 %. Die Mäntel können abhängig von dem Material recycelt oder kompostiert werden. Beim Zinn wird nicht nur darauf geachtet, dass dieses konfliktfrei bezogen wird, es ist auch recycelt. Das Unternehmen beteiligt sich am Dualen System für Verpackungsrecycling und ist mit dem Grünen Punkt zertifiziert. Verpackt sind die Kabel plastikfrei und materialsparend: Sie sind mit einer Banderole aus Graspapier umwickelt.

Die Herstellung findet bis auf die Stecker, die fair in China produziert werden, in Handarbeit in Deutschland statt. Dabei wird nur hergestellt, was auch gefragt ist, um so Elektromüll zu vermeiden. Die Einzelteile werden mit Ausnahme der Stecker aus einem Umkreis von 500 km bezogen. Das trägt zum geringen CO2-Fußabdruck bei. Diesen hat sich recable von einem interdisziplinären Team berechnen lassen. Ein herkömmliches USB-Kabel kommt auf ein 179,5 g CO2 und ein recable USB-Kabel auf 95,5 g CO2. Das ist eine Einsparung von 45,3 %.

recable unterstützt die Wildvogelhilfe Saalekreis e.V., die sich für den Erhalt der Artenvielfalt von Wildvögeln einsetzt. In der Wildvogelhilfe werden hilfsbedürftige Fundvögel wie verletzte Amseln oder angefahrene Krähen wieder aufgepäppelt, damit sie in der Natur überlebensfähig sind. Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden sind auf die Unterstützung angewiesen. Das Unternehmen spendet für jedes verkaufte Produkt eine Tagesration Futter für einen Kleinvogel.

1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 3