Auszeichnungen

Die Arbeit der memo AG wurde in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet. Das freut uns sehr und macht uns auch ein bisschen stolz. Aber natürlich ist es kein Grund, sich auf den Lorbeeren auszuruhen – vielmehr ein Ansporn, unsere Leistungen noch weiter zu steigern. Hier finden Sie alle Auszeichnungen der vergangenen Jahre.

  • 2018
     
    PSI Awards 2018 Gewinner
    PSI Sustainability Awards 2018

    Die memo AG gewinnt mit ihren memo Bio-Baumwollbeuteln für Obst und Gemüse die Kategorie „Sustainable Product – Textile“ der PSI Sustainability Awards 2018 gewonnen. In der Kategorie „Economic Excellence“ belegt das Unternehmen zusätzlich den 3. Platz.

    Der einzige Nachhaltigkeitspreis der Werbeartikelwirtschaft wurde bereits zum vierten Mal vergeben und würdigt das Engagement der Branche für eine bessere Welt. Die Kategorie „Sustainable Products“ berücksichtigt bestehende Zertifikate nachhaltiger Produkte aus ökologischer Sicht, die entweder aus eigener Herstellung eines Unternehmens stammen oder exklusive Importprodukte sind. Der robuste Beutel für Obst und Gemüse aus GOTS- und Fairtrade-zertifizierter Bio-Baumwolle der memo AG setzt als textiler Werbeträger ein besonders nachhaltiges Zeichen. „Plastiktütenfreies Einkaufen ist Teil unserer Zukunft.“ begründet die Jury ihre Bewertung. „Ansprechendes Design, robuste Qualität und Verarbeitung sowie zertifizierte Nachhaltigkeit sind die Zutaten für ein langlebiges Produkt.“

    » Zur Pressemitteilung

  • 2017
     
    Nachhaltigkeitspreis Logistik 2017

    Die Bundesvereinigungen Logistik (BVL) Österreich und Deutschland zeichnen die memo AG mit dem Nachhaltigkeitspreis Logistik 2017 aus. Das Unternehmen wird für seinen ganzheitlichen Ansatz der Unternehmensführung und speziell für seine nachhaltige Logistik ausgezeichnet.

    Die memo AG ist das erste Unternehmen seiner Größenordnung, das diese Auszeichnung erhält und damit nun in einer Reihe mit den Preisträgern der Vorjahre wie Audi, Tchibo und Österreichische Post steht. memo überzeugte die Jury in vielerlei Hinsicht. Neben der Zusammenarbeit mit dem Rad-Logistik- Unternehmen Velogista GmbH, das innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings memo Kunden mit Elektro-Lastenrädern beliefert, wurden besonders die ergonomischen Arbeitsplätze – auch und gerade in der Logistik – sowie die flexiblen und individuellen Arbeitszeiten der Mitarbeiter hervorgehoben. Vorbildcharakter haben auch das Mehrweg-Versandsystem „memo Box" und die Streckenlieferungen von Lieferanten direkt zum Kunden, um Emissionen einzusparen und Kosten zu minimieren. Weiterhin lobte die Jury die dauerhaften Geschäftsbeziehungen des Versandhändlers zu Logistikdienstleistern, die zur Nachhaltigkeitsphilosophie des Unternehmens passen und dessen Nachhaltigkeitsstandards beim Transport sichern.

    » Zur Pressemitteilung

  • 2015
     
    Nachhaltigkeitspreis Mainfranken 2015

    Die memo AG wurde für ihre unternehmerischen Leistungen für mehr Nachhaltigkeit von der Region Mainfranken GmbH mit dem Nachhaltigkeitspreis Mainfranken 2015 in der Kategorie „51 - 250 Mitarbeiter" ausgezeichnet.

    Als „Arbeitgeber, der in Sachen nachhaltiges Wirtschaften mit gutem Beispiel vorangeht" erhält das Unternehmen diesen Preis nach 2012 bereits zum zweiten Mal. Aus einem Bewerberfeld, welches von einem außerordentlichen Engagement in Sachen Nachhaltigkeit zeugte, stachen neben der memo AG vier weitere Unternehmen aus der Region durch ihren herausragenden Einsatz in den Schwerpunktthemen Klima, Energie und Ressourcen heraus. Sie wurden von der Wettbewerbsjury zu den Gewinnern der diesjährigen Wettbewerbsrunde gewählt. Die Unternehmen erfüllen die maßgeblichen Kriterien, etwa die Implementierung von Energiemanagementsystemen, die Durchführung energetischer Sanierungsmaßnahmen, die Nutzung von regenerativen Energien oder den Einsatz nachwachsender Rohstoffe. Bestandteile des Kriterienkatalogs waren weiterhin die Realisierung eines klimafreundlichen Mobilitätsverhaltens, die Inanspruchnahme einer externen Energieberatung sowie außerbetriebliches Engagement für Umwelt- und Klimaschutz. Laudator Florian Töpper, Landrat des Landkreises Schweinfurt, würdigte die unternehmerischen Leistungen der Preisträger des Nachhaltigkeitspreises Mainfranken 2015. „Die Sieger treten den Beweis an, dass Ökonomie, Ökologie und Soziales durchaus in Einklang zu bringen sind, ohne den wirtschaftlichen Erfolg zu gefährden. Sie sind Vorbilder für gelebte Nachhaltigkeit in Mainfranken und schaffen dadurch Motivation zur Nachahmung ökologisch tragfähiger, wirtschaftlich effizienter und sozial gerechter Maßnahmen."

    » Zur Pressemitteilung

  •  
    Gold für die memo AG

    Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. zeichnet die memo AG nach 2010 erneut für ihr CSR-Engagement als "Nachhaltiges Einzelhandelsunternehmen 2015" in Gold aus.

    Der Bundesverband untersuchte bereits zum wiederholten Mal die sozialen und ökologischen Aktivitäten von Unternehmen in den sechs umsatzstärksten Branchen anhand eines umfassenden, branchenspezifischen Kriterienkatalogs. Die memo AG hat im Bereich "Möbel" an der Befragung teilgenommen. Befragt wurden Unternehmen aus den sechs umsatzstärksten Einzelhandelsbranchen: Nahrungs- und Genussmittel, Textilien und Schuhe, Möbel, Bau- und Heimwerkermaterial, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Gesundheit und Körperpflege. Entlang umfangreicher Kriterien gaben die Unternehmen Auskunft u.a. zu ihrem nachhaltigen Engagement entlang der gesamten Lieferkette. Insgesamt wurden 46 Unternehmen verschiedener Branchen ausgezeichnet. Die aktuellen und früheren Ergebnisse der CSR-Befragung und weitere Hintergrundinformationen zum Thema Unternehmensverantwortung sind auf www.nachhaltig-einkaufen.de verfügbar.

    » Zu unseren Möbeln

  • 2014
     
    Finalist des REGIONIS 2014

    Die memo AG ist in die Finalrunde der besten Fünf beim Unternehmerpreis der Wirtschaftsjunioren Unterfranken, dem REGIONIS 2014, eingezogen.

    Der Wettbewerb REGIONIS 2014 wurde bereits zum dritten Mal als Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsjunioren, federführend durch den Kreis der WJ Würzburg, zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, der IHK Würzburg-Schweinfurt, der Handwerkskammer (HWK) für Unterfranken und der Universität Würzburg umgesetzt. Aus insgesamt 36 Bewerbungen haben sich fünf Finalisten herauskristallisiert, die zunächst von Teams der WJ besucht wurden und sich anschließend einer Expertenjury stellen mussten.

  • 2013
     
    Nominierung für den CSR-Preis der Bundesregierung

    Die memo AG ist in der Kategorie "Mittlere Unternehmen mit 50 bis 499 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern" für den CSR-Preis der Bundesregierung nominiert.

    Mit diesem Preis werden erstmals vorbildliche und innovative Unternehmen ausgezeichnet, die ihre gesamte Geschäftstätigkeit sozial, ökologisch und ökonomisch verträglich gestalten und zur Nachahmung motivieren.

  •  
    Alternativer Gesundheitspreis 2012 der BKK advita

    Die memo AG belegt den 1. Platz des Alternativen Gesundheitspreises 2012 der BKK advita.

    Mit diesem erstmalig vergebenen Preis zeichnet die Krankenkasse kleine und mittelständische Unternehmen mit bis zu 300 Beschäftigten aus, die sich für eine nachhaltige betriebliche Gesundheitsförderung einsetzen und ökologische Aspekte berücksichtigen.

  • 2012
     
    Auszeichnung für memo Nachhaltigkeitsbericht

    Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2011/12 belegt im Ranking der Nachhaltigkeitsberichte für kleine und mittelständische Unternehmen – durchgeführt von der Unternehmensinitiative future e.V. und dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) – den 2. Platz.

  •  
    "Good Practice" -Unternehmen

    Der WWF zeichnet die memo AG aufgrund ihres verantwortungsvollen Umgangs mit den Ressourcen Holz und Papier als "Good Practice"-Unternehmen aus.

  •  
    Utopia Award

    Als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit wird die memo AG mit dem Utopia Award 2012 als "Changemaker des Jahres" ausgezeichnet.

  •  
    Nachhaltigkeitspreis Mainfranken

    Die memo AG erhält als Arbeitgeber, der nachhaltiges Wirtschaften in der Region vorbildlich vorlebt, den erstmalig ausgelobten Nachhaltigkeitspreis Mainfranken 2012 in der Kategorie "51–250 Mitarbeiter".

  • 2011
     
    Deutscher Umweltpreis

    Jürgen Schmidt, Mitbegründer der memo AG erhält als "Trendsetter der Nachhaltigkeit", der "ökologisch und ethisch überzeugt und mit ehrgeizigen wirtschaftlichen Zielen" seine unternehmerischen Entscheidungen trifft, den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

  • 2010
     
    Auszeichnung in Gold

    Die memo AG erhält für ihr herausragendes Umwelt- und Sozialengagement von der Verbraucher Initiative e.V. als einziges Handelsunternehmen die Auszeichnung "Nachhaltiges Einzelhandelsunternehmen" in Gold.

  • 2009
     
    1. Platz für den memo Nachhaltigkeitsbericht

    Der Nachhaltigkeitsbericht der memo AG belegt im Ranking der Nachhaltigkeitsberichte für kleine und mittelständische Unternehmen den 1. Platz.

  •  
    Deutscher Nachhaltigkeitspreis

    Die memo AG erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis als "Deutschlands recyclingpapierfreundlichstes Unternehmen 2009" und zählt zu den Top 3 "Deutschlands nachhaltigster Unternehmen 2009" sowie zu den Top 3 Unternehmen mit "Deutschlands nachhaltigstem Recycling 2009".

  • 2008
     
    Bayerische Staatsmedaille

    Der Bayerische Staatsminister Dr. Otmar Bernhard verleiht Jürgen Schmidt die Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um Umwelt und Gesundheit.

  • 2007
     
    "Ökomanager des Jahres"

    Für seinen wirtschaftlich erfolgreichen Einsatz für Nachhaltigkeit erhält Jürgen Schmidt im November 2007 die Auszeichnung "Ökomanager des Jahres" in der Kategorie der mittelständischen Unternehmer. Mit diesem renommierten Preis ehren der WWF und das Wirtschaftsmagazin "Capital" seit 1990 Unternehmenslenker, die Ökologie und Ökonomie vorbildlich verbinden.

  • 2006
     
    Europäische Auszeichnung für memo Nachhaltigkeitsbericht

    Die memo AG wird mit dem "European Sustainability Award 2005" (ESRA) für den besten Nachhaltigkeitsbericht in Europa ausgezeichnet, der u.a. von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Umwelt, verliehen wird.

  • 2005
     
    Deutsche Auszeichnung für memo Nachhaltigkeitsbericht

    memo erhält den "Deutschen Umwelt Reporting Award 2005" (DURA) für den besten Nachhaltigkeitsbericht in der Kategorie der kleinen und mittelständischen Betriebe – verliehen von der Deutschen Wirtschaftsprüferkammer.

  • 2001
     
    B.A.U.M.-Umweltpreis

    Für sein Engagement für "praktische Leistungen zugunsten eines vorbeugenden und ganzheitlichen Umweltschutzes im Unternehmen" wird dem Mitbegründer der memo AG, Jürgen Schmidt, der B.A.U.M.- Umweltpreis verliehen.